One, Two, No Tree!

Das Computerspiel One, Two, No Tree! thematisiert die Abholzung des osteuropäischen Urwaldes durch ausländische Firmen wie Kronospan und Schweighofer.
Ökosystem und CO²-Speicher gehen verloren, während Firmen wie IKEA das illegale Holz in ihren Märkten anbieten und sich als grüne Unternehmen ausgeben.
Ein großer Teil des im europäischen Urwald illegal erwirtschafteten Holzes wird zu billigen Möbeln verarbeitet. Dieser Prozess wird durch ein korruptes System vereinfacht, welches rechtskonforme Holzverarbeitung unmöglich macht. Aktivist:innen, Kritiker:innen und Journalist:innen werden bedroht, bestraft und im schlimmsten Fall ermordet.